Hungaroring

Der Hungaroring ist eine Motorsport-Rennstrecke in Ungarn. Sie befindet sich am Rande der Gemeinde Mogyoród, nordöstlich von Budapest und in der Nähe von Gödöllő. Seit der Saison 1986 gastiert regelmäßig die Formel 1 im Rahmen des Großen Preises von Ungarn dort. Das Rennen von 1986 war der erste GP während des Kalten Krieges, der in einem kommunistischen Land ausgetragen wurde. Im Zuge des Neubaus der Strecke 1985 durch den ungarischen Staat für umgerechnet rund 15 Millionen DM (7,67 Millionen Euro) wurde auch ein Erlebnispark errichtet (Hungaroring Adventure Park).
Die Strecke liegt direkt an der Autobahn M3 und zirka 19 km entfernt vom Budapester Zentrum. In einem Tal gelegen sind 80 Prozent der Strecke von den rund 50 Hektar Tribünen zu sehen. Durch diese ideale Lage wird der Hungaroring auch oft als flacher Teller bezeichnet, denn auf seinem Rand sitzen die Zuschauer, während sie das Rennen beobachten. Die Strecke ist als anspruchsvoller Kurs bekannt, der nur wenige gute Überholmöglichkeiten bietet.
Im Rahmen des Formel-1-GPs im Jahr 2008 wurde bekannt gegeben, dass die Formel 1 bis mindestens 2016 in Ungarn gastieren wird.

Mogyoród
Versenypálya 0222/2/3/6
2146 Hungary
T: +36 28 444 444
W: hungaroring.hu/en/home

Coordinates:
N 47° 58.346' E 19° 24.246'